NIGHTRAGE „Vengeance Descending“ jetzt erhältlich


nightrage - vengeance descending„Das erste legitime Nachfolge-Album von At The Gates‘ Meilenstein „Slaughter Of The Soul“ “ und „Schwedenstahlschule at its Best” schrieb der deutsche Metal Hammer Anfang des neuen Jahrtausends, als NIGHTRAGE ihre Kracherscheiben „Sweet Vengeance” (2003) und „Descent Into Chaos” (2005) über Century Media veröffentlichten.

Mit „Vengeance Descending“ erscheinen diese beiden Alben HEUTE als schicke Doppel CD inklusive rarer Tracks und Liner Notes von Tomas Lindberg (At The Gates, Disfear), Marios Iliopoulos, Fredrik Nordström (Dream Evil, Produzent von At The Gates, In Flames, Dark Tranquillity etc.) sowie Gus G. (Firewind). Das Artwork kreierte Gustavo Sazes (Arch Enemy, The Crown, Firewind, Dream Evil, etc.) und als besonderes Leckerli lockt der unveröffentlichte Track „Gallant Deeds“ mit Mikael Stanne von Dark Tranquillity am Mikro.

Stanne dazu:

„Vor langer Zeit fragte mich mein Freund Marios, ob ich einen Song für das nächste NIGHTRAGE Album einsingen würde. Als Fan seiner Arbeit und von NIGHTRAGE, stimmte ich natürlich sofort zu. Der Song unterscheidet sich sehr von den anderen und ist wirklich cool. Da der Song damals nicht auf das Album passte, kriegt ihr ihn jetzt endlich zu hören. Ich hoffe, ihr mögt ihn so sehr wie ich!“

Nach dem Ende von Exhumation gründete Mastermind Marios Iliopoulos 2000 die Band NIGHTRAGE, welche schnell zu einer der heißesten Melodic Death Kapellen des neuen Jahrtausends avancierte. Dafür sorgten nicht nur Iliopoulos‘ kreative Fähigkeiten, sondern auch das sagenhafte Line-Up:

Auf beiden Alben hört man Kultfrontmann Tomas Lindberg (At the Gates, Disfear), Gitarrengott Gus G. (Firewind) sowie als prominente Gastmusiker Tom S. Englund (Evergrey), Fredrik Nordström (Dream Evil), Per M. Jensen (The Haunted), Mikael Stanne (Dark Tranquillity) und viele, viele mehr.

Lindberg kommentiert:
„Wenn ich mir diese Alben heute anhöre, spüre ich immer noch die Ehrlichkeit und Intensität, die diese Songs transportieren. Es war leicht in einer solch großartigen Arbeitsatmosphäre kreativ zu sein und die Aufnahmen haben mir großen Spaß gemacht. Einer der stolzesten Momente meiner gesamten Karriere.“

Das Album ist ab heute in den Läden erhältlich – also besorgt euch diese Melodic Death-Sternstunde!

Hier die genaue Tracklist:
NIGHTRAGE – „Vengeance Descending“:
Tracklist (CD1): Sweet Vengeance
01. The Tremor
02. The Glow of the Setting Sun
03. Hero
04. Elusive Emotion
05. Gloomy Daydreams
06. Macabre Apparition
07. In My Heart
08. Ethereal
09. Circle Of Pain
10. At The Ends Of The Earth
11. The Howls Of The Wolves
12. Gloomy Daydreams (Extended Demo Version) *
* Japan Bonus Track von „Sweet Vengeance”

Tracklist (CD2): Descent into Chaos
01. Being Nothing
02. Phantasma
03. Poems
04. Descent into Chaos
05. Frozen
06. Drug
07. Silent Solitude
08. Omen
09. Release
10. Solus
11. Jubilant Cry
12. Reality Vs. Truth
13. Black Skies *
14. Gallant Deeds **
* Japan Bonus Track von „Descent Into Chaos”
** Bisher unveröffentlichter Song feat. Mikael Stanne (Dark Tranquillity)

Noch mehr Infos über NIGHTRAGE findet ihr hier:
http://www.nightrage.com
http://www.myspace.com/nightrage
http://www.facebook.com/nightrage

Facebook Kommentare

EINEN KOMMENTAR POSTEN.