DAC neu bei neurostyle


Ab sofort gibt es eine neue Rubrik bei uns: die deutschen Alternative Charts.

Die DEUTSCHEN ALTERNATIVE CHARTS – DAC sind im Musikbereich Altenative die wichtigsten Charts. Die DAC werden seit 1997 jede Woche von 250 ausgesuchten DJs und Trendhändlern bestimmt. Dabei hat jeder der ausgesuchten Teilnehmer die Möglichkeit, 15 Singles und 10 Alben gewichtet von Platz 1 bis Platz 15 bzw. Platz 10 zu benennen. Jede Position 1 bekommt dann 20 Punkte, Position 2 noch 19 Punkte und so weiter. Zusätzlich sind die 250 ausgesuchten Teilnehmer auch nach Nielsen-Gebieten ausgesucht. Aufgrund dieses Gesamtverfahrens bekommt ein Album, das z.B. in Bayern oft in den Top3 erscheint, nicht automatisch eine Top-Position – insbesondere dann nicht, wenn das Album z.B. in Norddeutschland niemanden interessiert. Eine Single/ein Album muss also eine große Breitenerwähnung finden, um entsprechend weit oben platziert sein zu können. Damit und mit vielen weiteren Details erreichen die DAC Charts eine Genauigkeit und ein echtes Abbild der aktuell beliebtesten Singles und Alben.

Nach 8 Wochen in den Charts fliegt ein Titel übrigens raus – zum Einen wird so Platz für neue Songs geschaffen, aber zum viel Wichtigeren verschwinden so Dauerbrenner auch aus den Charts, die ja ausdrücklich nicht auf den Verkaufszahlen, sondern auf der gesamten Beliebtheit der Tracks beruht. Und z.B. ein Song wie San Diego von THE ETERNAL AFFLICT wird immer wieder gerne und häufig gespielt, in aktuellen Charts hat er aber sicher nichts mehr zu suchen.

Die DEUTSCHEN ALTERNATIVE CHARTS umfassen die Musikgebiete von Rock über Nu Metal, Brit Pop bis Gothic, EBM, Industrial und Elektro. Damit sind sie die aussagefähigsten Charts für die Musikbereiche, über die neurostyle.de berichtet. In dem Sinne hoffen wir, euch mit der Veröffentlichung der DAC bei uns eine weitere, gewichtige Informationsquelle bieten zu können.


Facebook Kommentare

EINEN KOMMENTAR POSTEN.