DAC Charts – die 8te für 2012


Es ist, wie es ist, und es bleibt, wie es bleibt – so könnte man die Deutschen Alternative Charts diese Woche auch umschreiben. Fangen wir mit einem Schnellüberblick bei den Single-DAC an. AND ONE verteidigen locker und leicht ihren Spitzenplatz und genauso sind auch die weiteren Abstände bei den Top-Platzierungen. EISBRECHER bleiben also auf 2 und L’AME IMMORTELLE hocken eisern auf Rang 3. Und auch die Holzmedaille hat sich nicht verändert, demnach sind es weiterhin ROME. Was mich besonders freut, ist der 2t höchste Neueinsteiger: SOLAR FAKE mit „No Apologies“. Ich hoffe, dass die endlich mal bisserl Bewegung ins 3er Trio bringen, von mir würden sie auf jeden Fall die volle Punktzahl für den klasse Song bekommen. Ansonsten sind auch MIA und ROSENSTOLZ neu dabei, genauso wie STEROSTONED. Und JANOSCH MOLDAU ist ein Re-Entry auf Platz 20 gelungen, nachdem er schon 2 Wochen nicht mehr in den Top 20 war.

Ein anderes Wiedersehen kann ENTER SHIKARI auf Platz 7 in den DAC Album Charts feiern. Nachdem man letzte Woche nicht mehr dabei war, steigt man wieder auf Platz 7 ein. Dafür sind ENTER SHIKARI in den Single DAC rausgeflogen. An der absoluten Spitze gibt es auch nichts neues zu vermelden, MIND.IN.A.BOX verteidigen tapfer ihre Spitzenposition. Die Hölle muss warten und Platz 1 ist auch noch nicht geschafft, aber immerhin ging es für EISBRECHER von 5 auf 2. Die anderen Beteiligten bewegten sich entweder einen Platz rauf oder runter, also keine weltbewegenden Geschichten. Neu dabei sind DIE BRAUT und CEPHALGY, allerdings auch erst auf den hinteren Plätzen.

Ihr seht, viel ist in dieser Faschingswoche nicht passiert, es kann also nur spannender werden. Und ob ich damit schon nächste Woche recht habe, lest ihr natürlich immer auf der DAC Seite.


Facebook Kommentare

EINEN KOMMENTAR POSTEN.