ENDING THE VICIOUS CYCLE – Ghosts


ENDING THE VICIOUS CYCLE - Ghosts - CoverGefällt dir Siouxsie & The Banshees, The Cure oder Xmal Deutschland? Ja? Dann solltest du unbedingt weiterlesen. Ich möchte heute das aktuelle Album „Ghosts“ der texanischen Gruppe Ending the Vicious Cycle vorstellen. Und um es vorneweg mal gleich zu sagen bzw. zu schreiben: Post Punk in feinster Reinkultur!

Die erfolgreiche Debüt-Single „1000 Words“ von Ending the Vicious Cycle ist auf dieser EP, die am 31. August erscheinen wird, natürlich auch enthalten. Sogar gleich 2mal. Zum Einen in der „normalen“ Version und zum Anderen im „Angels of Liberty Mix“, der nochmal etwas härter und lauter ist. Mir gefällt diese Version eindeutig besser, auch wenn die Unterschiede nicht so sehr groß sind.

Die gesamte Tracklist umfasst folgende Songs:

1. 1000 Words
2. Serpent
3. Ghosts
4. Touch Dispelled
5. Back To Me
6. 1000 Words – Angels of Liberty Mix

Toby Rider – Vocals, Guitar, Keys – Johnny B. – Guitar, Keys – Bill Hammon – Bass guitar – Quinten Hunt – Drums, percussion programming – spielen einen glasklaren, herrlichen Post Punk, der eindeutig von Bands wie Siouxsie und den guten Cure beeinflusst ist, aber dennoch nicht abgekupfert, sondern extrem eigenständig klingt. Nach diversen Änderungen im Line-Up hat Mastermind Toby Rider jetzt eine Truppe zusammen, die wie die berühmte Faust aufs Auge passt. Der Sound klingt rund, keiner spielt zu stark im Vordergrund, aber es geht auch kein Instrument oder die Stimme unter. Und die Stimme von Toby Rider dürfte für Ending the Vicious Cycle auch eines der ganz großen Pluspünktchen sein, sehr eigenständig, sehr charismatisch und einfach perfekt für diese Musik.

Ending the Vicious Cycle sind für mich eine der Top-Entdeckungen des Jahres, und wenn ihr auch mal wieder eine richtig gute Post Punk Band entdecken wollt, dann kann ich Ending the Vicious Cycle nur empfehlen.

Selber reinhören könnt ihr übrigens schon auf Bootcamp und käuflich gibt es sie z.B. bei Amazon.

Facebook Kommentare

EINEN KOMMENTAR POSTEN.