FIRE ON DAWSON veröffentlichten 2tes Album


FIRE ON DAWSON - 7 Billion and a Nameless SomebodyFIRE ON DAWSON – kenn‘ ich nicht! Eigentlich schade, wenn man so reagieren muss. Schließlich gibt es diese Progressive Rock Band schon seit 2005. Okay, die Jungs aus Karlsruhe haben zuerst auch eine eher uninteressante Mischung aus Funk Metal und Crossover á la Red Hot Chilli Peppers, nur nicht so genial, gespielt. Doch mit dem Zugang des indischen Frontmanns Ankur Batra wurde ihr Stil deutlich dunkler und heaviger. Auch wenn auf ihrem ersten richtigen Album „Prognative“ dann doch eher die ruhigen Töne überwogen. Das erste Album war, man mag fast sagen „typisch deutsch“, handwerklich wirklich gut gemacht – leider fehlten ihm einfach die bzw. das Highlight.

Mittlerweile ist Fire on Dawson international deutlich bekannter geworden, nicht zuletzt auch dank Konzerten in u.a.  Indien, Polen oder Tschechien. Und auf diesen Märkten ist man relativ erfolgreich. Mit dem aktuellen Album „7 Billion and a Nameless Somebody“ versuchen die Karlsruher jetzt auch bei uns so richtig Fuss zu fassen. Ob ihnen das gelingen kann, lest ihr demnächst in unserer CD-Review. Einen kleinen Vorgeschmack auf das Album gibts aber schon heute mit dem Video zur aktuellen Single „The Code“. Und wenn das ganze Album diese Klasse hat, dann dürften Fire on Dawson bald deutlich mehr als ein Geheimtipp sein. Vor allem, wenn es die Jungs auch mal bisserl mehr krachen lassen als auf dem ersten Album.


Übrigens, die CD Release Shows zu „7 Billion and a Nameless Somebody“ fanden im Hard Rock Cafe in Warschau und im Hard Rock Cafe Prag statt.

Facebook Kommentare

EINEN KOMMENTAR POSTEN.